Pressemitteilung IFKC 2020

3. International Friendship Kenpo Camp in Mönchengladbach

Britt Heinze und Frank Pfennig organisieren am 25. und 26. Januar im Hardter Wald das bereits dritte International Friendship Kenpo Camp mit zahlreichen international renommierten Meistern der Kampfkunst American Kenpo.

Im Januar wird Mönchengladbach wieder zum Treffpunkt vieler herausragender Kenpo-Kämpfer aus Europa. Das von den Mönchengladbacher Kenpoisten und Agentur-Chefs Britt Heinze und Frank Pfennig organisierte International Friendship Kenpo Camp (IKFC Germany) ist als Come-together von Kampfkünstlern geplant und findet am 25. und 26. Januar wieder im Wilhelm-Kliewer-Haus im Hardter Wald statt. „Unsere internationale Kenpo Familie wächst stetig weiter und es geht uns um die Pflege dieser Freundschaften, das Kennenlernen neuer Menschen und das Training mit anerkannten Kapazitäten und weltweiten Meistern des Kenpo.“, sagt Frank Pfennig.

Britt Heinze und Frank Pfennig, hatten die Idee vor drei Jahren ein International Friendship Kenpo Camp hier in unserer Heimatstadt Mönchengladbach auszurichten. Inzwischen wurde von Beiden auch ein eigener der Kenpo Verein, empty hands e.V., gegründet. Wir sind sehr stolz über die vielen Zusagen der Trainer und die Anmeldungen von Kenpoisten aus vielen europäischen Ländern. Es war die richtige Entscheidung, solch ein Camp anzubieten“, betont Britt Heinze.

Die Instruktoren bei dem International Friendship Kenpo Camp 2020 besitzen hohes Ansehen in der Welt der Kampfkünste. Diesmal sind u.a. Allan Corrigan (Irland), 9. Dan, Angelo Collado (USA) 8. Dan und Matt Snell (England) 7. Dan mit dabei. Aber auch Instruktoren aus Spanien und aus unserem Nachbarland Holland sind wieder in Mönchengladbach mit dabei.

„Wir wollen ermöglichen, von den Besten zu lernen und die Begeisterung für American Kenpo weiter zu entfachen und in Mönchengladbach bekannter zu machen. Wichtig ist uns auch internationale Freundschaften zu knüpfen und weiter zu pflegen. Für viele Teilnehmer ist es inzwischen wie ein großes Familien Treffen“, betont Frank Pfennig. Informationen zum Camp sind online unter www.empty-hands.de oder www.ifkc-germany.de zu finden.

Der Begründer des Kenpo, Ed Parker, hat sein System aus vielen verschiedenen asiatischen und europäischen Kampfkünsten zusammengesetzt und von überall her die Elemente zusammengezogen, die ihm praktisch und nützlich erschienen, und mit wissenschaftlichen Erkenntnissen zusammengesetzt. Zudem enthält American Kenpo Einflüsse aus der chinesischen, japanischen, okinawanischen, hawaiischen und amerikanischen Kultur.

Kenpo fördert die mentale und körperliche Gesundheit, ist leicht zu erlernen und macht Spaß. Ein kostenloses Probetraining ist nach Absprache möglich.

Pressekontakt
tacheles – Werbeagentur GmbH
Frank Pfennig
Bendhecker Straße 64
41236 Mönchengladbach

Telefon: 02166 9402520
E-Mail info@tacheles-werbung.de
Internet www.tacheles-werbung.de

Britt Heinze und Frank Pfennig, empty hands e.V. Kenpo und AROHA® Mönchengladbach